Am vergangenen Wochenende fand die letzte diesjährige Pättkesfahrt des Heimatverein Neuenkirchen statt.
Wegen der schlechten Wettervorhersagen und einer gleichzeitig stattfindenden Veranstaltung im Heimathaus, konnten nur 16 Personen teilnehmen.
Die Mitfahrer ließen sich jedoch ihre gute Laune, trotz Regenschauer und dadurch bedingter Zwangspausen nicht nehmen.
Die Tour führte über St. Arnold, Hauenhorst, ehemalige Bahntrasse und entlang der Ems zum Gasthof Delsen.

Dort wurde bei bester Laune und intensiven Gesprächen der obligatorische Kaffee und Kuchen genossen.
Obwohl auch auf der Rückfahrt den Teilnehmern eine weitere Zwangspause wegen eines heftigen Regengusses bevorstand, erreichten alle Mitfahrer trocken und gut gelaunt ihren Heimatort.
Als Resümee dieser Pättkesfahrt lässt sich feststellen, das diese Teilnehmer eben nicht aus Zucker sind und auf jeden Fall als passionierte Radfahrer und Radfahrerinnen zu bezeichnen sind.


Mit freundlichen Grüßen


Herbert B.